Schulleben

Kennenlernnachmittag 2019

Am Freitag, den 04.10.2019, kehrte nach Schulschluss keine Ruhe in der Tagesschule ein. Denn circa 60 Schülerinnen machten das alte Schulhaus unsicher. Anlass dafür war der mittlerweile alljährliche Kennenlernnachmittag der Tagesschule, bei dem ein schaurig schönes Programm geboten wurde.

Nach 15.30 Uhr starteten alle gemeinsam mit einer Obstpause in den Nachmittag. Dabei wurde den Mädchen kurz der weitere Ablauf erklärt und schon konnte es losgehen. Nachdem die Schülerinnen sich in bunt gemischten Kleingruppen zusammengefunden hatten, durchliefen sie verschiedene Stationen, die von den Gruppenleiterinnen vorbereitet und in den Räumen der Tagesschule durchgeführt wurden.
Dabei kamen die Kinder untereinander ins Gespräch, lernten sich besser kennen und sammelten eifrig Stempel, um sich letztendlich für ihren vollständigen Laufzettel eine kleine Belohnung abzuholen.
Mit viel Schwung und lautem Gelächter bastelte so jede Schülerin ein Namensschild, lernte das Gebäude und die Tagesschule durch eine Schulhausrallye und ein Tagesschulquiz besser kennen, knüpften bei gemeinsamen Kennenlernspielen neue Kontakte und verewigte sich mit einem tierisch gestalteten Fingerabdruck auf einer Leinwand. Diese hängt nun als Erinnerung an den tollen Tag in unserer Tagesschulpforte.
Nach all der Action ließen sich die hungrigen Mädchen frisch gegrillte Bratwürste und leckeren Grillkäse schmecken. Gemeinsam mit Apfelschorle und Wasser stärkten sich alle für den zweiten Teil des Nachmittags.
Mit Einsetzen der Dämmerung wurde es schaurig, denn mutige Mädchen konnten nun einen Gruselgang und mehrere gruselige Geschichten erleben. Diese führten die Mädchen an unheimliche Orte des Schulhauses und gaben einige Mythen preis. Im Gruselgang warteten angsteinflößende Gestalten in der Dunkelheit und versuchten die Mädchen zu erschrecken.
Um den Spuk anschließend schnell wieder zu vergessen, wurden die tapferen Mädchen von ihren Gruppenleitungen und Gummibärchen empfangen, bevor um 20 Uhr alle wieder wohlbehalten von ihren Eltern und Großeltern abgeholt wurden.
So ging ein rundum gelungener Tag zu Ende und wir freuen uns jetzt schon auf den Kennenlernnachmittag im neuen Schuljahr!

16.10.2019 | Deubzer Shani

Weitere Artikel

Tagesschulbetrieb bis zu den Sommerferien
Besondere Zeiten erfodern besondere Planungen.

Notbetreuung Pfingstferien
Wie in den Osterferien bieten wir auch in den Pfingstferien eine Notbetreuung an. Bitte beachten Sie dazu den Elternbrief "Notbetreuung Pfingsten" und melden Sie Ihre Tochter bei Bedarf bis Montag, 25.05.2020 bei uns an. Spätere Meldungen können nicht berücksichtigt werden.

Wiedereröffnung der Tagesschule
Liebe Eltern, liebe Tagesschülerinnen, ab 18.05.2020 ist auch die Tagesschule wieder geöffnet.

Der verhinderte Osterhase
Dieses Jahr war alles ein bisschen anders...

Notbetreuung nach Ostern
Wie bereits in der Pressekonferenz bekannt gegeben, werden die Schulen weiterhin geschlossen bleiben. Allerdings bietet die Tagesschule für Schülerinnen, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, eine Notbetreuung an.

Übertritt und Neuanmeldung an der Tagesschule
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen, aufgrund der aktuellen Situation ist es uns nicht möglich uns persönlich vorzustellen.

Frohe Ostern und schöne Ferien!
Bis zu unserem Wiedersehen in der Schule würden wir uns über einen Besuch auf unserer Homepage freuen.

Notfallbetreuung in den Osterferien
Für Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 der Maria-Ward-Schulen, deren Eltern im "systemkritischen Bereich" arbeiten, besteht die Möglichkeit einer Notfallbetreuung während der Werktage in den Osterferien.

Gemeinsam schaffen wir das!
Liebe Tagesschülerinnen, wir hoffen, dass es euch und euren Familien gut geht!

Schulausfall wegen Corona
Aufgrund der Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung vom 13.03.2020 entfällt vom 16.03.2020 bis zu den Osterferien der Unterricht an allen bayerischen Schulen.

Schulleben